Kontaktdaten Startseite
Singen Urlaub Link Bildergalerie WM 2006 Kontakt Sitemap

Andalusien

Spanien/Andalusienrundreise

Unser Flug ging nach Jerez de la Frontera.
Das Hotel war in Rota (Duque de Najera)ein kleiner Ort am Meer. Rota
gehört zu den weißen Dörfern von Cadiz. Die typischen
andalusischen Gassen enden immer am Meer. Der Strand
ist 16 KM lang.
Besichtigung der Rennstrecke für Fans ein Muß.

(Stand: 2013)

Flug nach Jerez in einer fast leeren Maschine...auch mal schön ... Rota - Strand und Hotelpool

Von Rota aus kann man herrliche Ausflüge machen:
Richtung El Rocio (200 Einw.) - liegt auf der Strecke in
das Naturschutzgebiert Donana. Um Pfingsten kommen
hier ca. 1 Mio. Pilger. Wildwest pur... der Ort ist auch
durch die Sendung "Biggest Looser" bekannt...
Auf dem Weg kann man auch Sanlucar de Barrameda oder
Chipiona (netter kleiner Strand) besuchen.

Strand von Chipiona

Auf dem Weg nach Cadiz kann man einen Abstecher über
El Puerto de Santa Maria machen - der Exporthafen
für Sherry. (Sherry Bodegas Terry und Osborne). Vom Hafen aus
könnte man auch mit dem Schiff nach Cadiz fahren.
Cadiz mit seinen 150.000 Einwohnern ist die Provinzhauptstadt.
Ob Kathedrale oder Museen - einfach durchbummeln und genießen.

  Cadiz das kleine "Havanna" Spaniens...
 

Weiterfahrt nach Conil de la Frontera.
Tolle Buchten und Strände zum baden.

Die nächste Etappe ging dann nach Ronda (ca. 35.000 Einw).
Atemberaubende Stadt auf Felsen (739 m Höhe). Wegen der
malerischen Gässchen und der 160 m tiefen Schlucht wurde
Ronda in die UNESCO Welterbe-Liste aufgenommen. Neben
Palästen ist die Stierkampfarena ( Plaza de Toros - 1785 ein-
geweiht) sehenswert. Tagsüber wird die Stadt leider
von Touristen überflutet....

Ronda

Landschaftlich sehr schön (eine der Traumstraßen von Andalusien)
ist die Gegend umd Ardales und Antequera.
Ardales Park - 3 Stauseen, Schlucht von Gaitanes (Richtung El Choro) -
Bergstausee - am Ende der Straße (oben auf dem Berg) gutes Lokal zum Essen
und die Welt liegt einem zu Füßen....
Rückfahrt über Teba...

Stauseen - Teba -
   

Von Ronda aus sind alle Städte Estepona, Marbella, Torremolinos
einfach und schnell zu erreichen.
Wen es interessiert der kann auch nach Juzcar das bekannte
Schlumpfdorf.
Schöner ist natürlich noch ein Ausflug nach Sevilla oder Cordoba.

Bei San Pedro - Estepona - Marbella - Puerto Banos

Sevilla
 

Die letzte Etappe war dann ein Hotel in Torrox.
Ausflüge von hier:
* nach Malaga (ca. 570.000 Einw.) Zu sehen gibt es die Kathedrale, die Flaniermeile Alameda Principal,
Markthalle Atarazanas ,Museo Picasso ,das Elternhaus von Picasso
Casa Natal Pablo Picassosowie die Burganlage Akazaba.
*
nach Nerja - Um den Balcon de Europe ist die Strandpromenade mit einem schönen Ausblick (Foto).
*Beim Ort Maro (4 KM östlich) befinden sich die Cuevas de Nerja (Tropfsteinhöhlen - 8,50 €).
* nach Granada (Alhambra). Neben einen Stadtbummel ist natürlich die berühmte
Alhambra Pflicht. eine schmale Straße führt den Albacin hinauf. Eintrittskarten sollte man
schon Tage vorher reservieren (machen eigentlich alle Hotelrezeptionen). Eintritt = 45.-€ mit und
25 .-€ ohne Führung
* in die Sierra Nevada (bei Granada) - ein Fünftel der Gipfel ist über 3000 m hoch. Ca. 60 KM Abfahrt
bieten die Skipisten. In Pradollano sind die Einrichtungen für den Apres Ski.
* nach Guadix (Wohnhöhlen). Auf der A92 ca. 60 KM nordöstlich von Granada liegt die Stadt. Ca. 2000 Höhlen
sind registriert. Mit Glück und Trinkgeld kann man die Wohnungen anschauen.

Zugriffe heute: 1 - gesamt: 442.